Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf "Cookies aktivieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Magazin

Mobilitätshilfen für Menschen mit Beeinträchtigung

Mobilitätshilfen sind Hilfsmittel, die die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung am täglichen Leben unterstützen.

Eine Vielzahl von Herstellern und Ratgebern bieten zahlreiche Mobilitätsgeräte und Ratschläge, die, zugeschnitten auf alle Behinderungsarten, sowohl für den privaten Bereich als auch für den Einsatz im Beruf hilfreich sein können. Dazu gehören u.a. Gehhilfen, Sehhilfen, Elektrorollstühle, manuelle Rollstühle, behindertengerechte Autos, E-Bikes und Elektro-Scooter, etc.

Gehhilfen

Gehhilfen als Form von Mobilitätshilfen können u.a. Gehstöcke, Gehräder, Gehwagen, Gehböcke und Rollatoren sein. 

Rollstühle 

Aktuell gibt es auf dem Markt manuelle und Elektrorollstühle, die über enorme und vielfältige Funktionen verfügen. Diese Rollstühle ermöglichen Menschen mit Beeinträchtigung mehr Dynamik und Flexibilität.

Elektro-Scooter

Diese Mobilitätshilfen sind elektrische „Fahrzeuge“. Sie sind umweltfreundlich, bieten hohen Fahrkomfort und sind günstig im Verbrauch. Sie helfen Menschen mit Beeinträchtigung, ihre eigene Mobilität zu erhalten. Elektro-Scooter können Zwei-, Drei- oder Vierräder-Modelle sein. 

Behindertengerechte Autos

Diese Fahrzeuge werden nach den Bedürfnissen und Einschränkungen von Menschen mit Beeinträchtigung eingerichtet und verbessern so individuell Ihre Mobilität.

Mobilitätstraining für Menschen mit Beeinträchtigung

Eine weitere Mobilitätshilfe im weitesten Sinne für Menschen mit Beeinträchtigung ist das Mobilitätstraining. Es unterstützt das Erlernen und die Verbesserung Ihrer Mobilität für den Alltag. Dazu gehören u.a. selbstständige Orientierung, Fortbewegung, Verhalten im Straßenverkehr, Verwendung spezieller Hilfsmittel, sicherer Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem trainiert man Fähigkeiten, wie man Hindernisse zu Hause, auf der Straße oder in anderen alltäglichen Situationen überwinden kann. Dieses Training kann zum Beispiel für Blinde, Sehbehinderte und Rollstuhlfahrer hilfreich sein.

Kontakt

Ihre Daten werden nur zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung ihrer Anfrage benutzt. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Sie haben weitere Fragen oder konnten in unserer Datenbank nichts finden? Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine kurze E-Mail.

Königsteiner Str. 2
61350 Bad Homburg v. d. Höhe
06152 9794530

info@inkluviva.de
Unsere Bürozeiten
Mo-Fr 09-12 Uhr und nach Vereinbarung